28.

Mit Glück gibt es hier noch 12 von 12 in der Geburtstagsedition. Heute fahren wir ins Legoland! Das ist der erste Geburtstag, den ich nicht mehr mit meinem Opa teile. Es ist so ein komisches Gefühl – deswegen fahren wir weg. Du wusstest das schon letztes Jahr, Opa. Wolltest aber noch mit uns feiern. Ich denke an dich <3

 

Mit 28 möchte ich:

+ einen tollen Tag im Legoland verbringen

+ 10 Kilo abnehmen

+ das erste Mal zum Wacken Open Air fahren

+ Strongmanrun laufen oder schwanger werden

+ drei Wochen in Dänemark verbringen

+ mittelaltern – also mit lagern

+ mehr Kuchen backen

+ wieder nach London – mit dem Liebsten! Dort in die Harry Potter Studios

+ mit dem Wolf im Meer baden

+ indisch essen gehen

 

Mit 27 wollte ich:

+ auf dem Heider Marktfrieden Spaß haben

Marktfrieden war so schön. Auch wenn es viel geregnet hat.

+ Urlaub in Dänemark machen

Aus zwei Wochen wurden eine Woche im Sommer plus eine Woche im Oktober. Es war komisch und stressig, aber auch schön.

+ zum M’era Luna fahren

Woah, das hat so richtig gut getan. <3

+ zu Konzerten von Covenant und Bosse

Check, check. Noch dazu war ich bei Schrottgrenze, ASP, den toten Hosen und Welle:Erdball.

+ weiter bunte Haare haben

Es ist unglaublich, wie gut mir das tut. Momentan gehe ich zu häufig schwimmen, aber für die Festivals kommen sie wieder neu bunt.

+ mit dem Wolf schwimmen gehen

Tja, das haben wir noch nicht wieder gemacht. Einer hustete immer.

+ mit dem Mann ein Wochenende alleine verbringen

Ein ganzen Wochenende haben wir noch nicht geschafft, aber über Nacht ist der Wolf schon bei Oma geblieben.

+ Silvester mit Sekt anstoßen

Yes!

+ Sommerrollen zaubern

Das Reispapier war nicht mehr okay. Gegessen habe ich sie inzwischen, waren aber nicht so ganz mein Fall.

+ mir etwas nähen – Rock oder Kleid

Einen Pullover habe ich mir genäht! Der ist großartig!

+ mehr Zeit draußen verbringen

Dank Pokemon Go habe ich sehr viel Zeit mit Spaziergängen verbracht. Ich laufe auf jeden Fall sehr viel mehr jetzt.

+ ans Meer

Immer, immer wieder <3

Mein 2016.

So richtig habe ich es noch gar nicht verstanden, dass das Jahr schon vorbei ist.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Das kann leider nur eine 6 sein.

2. Glücklich gewesen?

Sehr. Aber auch sehr unglücklich.
3. Haare länger oder kürzer?

Länger. Bunter.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Noch immer kurzsichtig.

5. Mehr Kohle oder weniger?

Bis Oktober weniger, jetzt gehts es dank Vollzeit wieder.

6. Besseren Job oder schlechteren?

Selber Job.
7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger. Hauptausgaben immer noch fürs Auto und den Kindergarten.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?

Im Ikea-Adventskalender von 2015 hatten wir eine 500€-Karte. Die vom letzten Jahr sind noch ungetestet.

9. Mehr bewegt oder weniger?

Mehr. Mehr. Mehr. Dank Pokemon Go.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Erstaunlicherweise war in nur 5 Tage krank. 8 Tage kindkrank kommt noch dazu. Magen-Darm in drei Runden und jetzt nach Weihnachten noch ein Virusinfekt mit heftigem Husten.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Ich hasse es, mich übergeben zu müssen.

12. Der hirnrissigste Plan?

Urlaub zu machen, wenn die Straße gesperrt ist und das ganze Gepäck ewig zu schleppen.

13. Die gefährlichste Unternehmung?

Bei den ganzen Idioten hier ist der gefährlichste Teil des Tages die Autofahrt.

14. Die teuerste Anschaffung?

Winterreifen.

15. Das leckerste Essen?

Das Stück Schoko Fudge Torte in London.

16. Die beste Serie?

Nächste Staffel Call the Midwife. Burn Notice. Blacklist.

17. Der ergreifendste Film?

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.

18. Die beste CD?

Robbie Williams – Heavy Entertainment Show.

19. Das schönste Konzert?

Avantasia in HH.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Dem kleinen Wolf und meinem Mann.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Freunden und Familien.

22. 2016 zum ersten Mal getan?

Ein Großelternteil begraben.

23. 2016 nach langer Zeit wieder getan?

Met getrunken.

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Opas Tod, Schimmel in der Wohnung, Zeitvertrag

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

London. Im Dezember.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

„Fahr zum Tellerand!“

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Unser Sonos gehört da auf jeden Fall zu.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

„Lieb dich, Mama!“

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

„Bei dir geht es mir gut.“

30. Dein Wort des Jahres?

U-Plu-Plu. (Stellvertretend für die niedlichen Wortschöpfungen vom Sohn.)

31. Dein Unwort des Jahres?

Krankenhaus.

32. Deine Liebglingsblogs des Jahres?

Ich lese nur noch diese Blogs regelmäßig: Frl. Null.Zwo und Blumenpost,

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr!

2015.

Mein 2015.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Hm, ich würde jetzt einfach mal sagen: 7,5. Unglaublich viele tolle Momente, aber auch viele Sorgen in der Familie und mit dem Umzug etc.

2. Glücklich gewesen?

[Judith hat die Frage hier eingefügt und ich finde das eine schöne Frage.]

Oft. Sehr oft. Nur muss ich immer noch lernen, die kurzen Momente zu verlängern und es mehr zu genießen.

3. Haare länger oder kürzer?Länger. Auch die abgebrochenen Haare an den Schläfen wachsen wieder.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Noch immer kurzsichtig.

5. Mehr Kohle oder weniger?

Weniger. Elternzeit, neue Wohnung…

6. Besseren Job oder schlechteren?

Noch immer denselben. Viel gearbeitet habe ich dank Resturlaub auch noch nicht. Aber die Kollegen haben mir doch schon gefehlt.
7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. Umzug. Kindersitz. Auto. Uff.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?Einen 100€-Gutschein von Schönes Gutes. Da hab ich mich sehr drüber gefreut und der Wolf hat jetzt viele neue Klamotten von Loud+Proud.

9. Mehr bewegt oder weniger?

Mehr. Aus der alten Wohnung viel zum Kindergarten gelaufen, aus der neuen Wohnung mit dem Kinderwagen zum Einkaufen.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

3x war ich erkältet und dann noch über eine Woche Magen-Darm, was der Wolf ganz freundlich mit mir geteilt hat. Er war auch noch erkältet und hatte ein paar Mal leichtes Fieber.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Ein spuckendes Kleinkind, das absolut keine Ahnung hat, was da jetzt mit ihm geschieht. Und dann selber mit heftigen Bauchkrämpfen daneben liegen, während er spielt.

12. Der hirnrissigste Plan?

Im Januar mit Mini-Baby spontan nach Köln zum Blogger-Treffen zu fahren.

13. Die gefährlichste Unternehmung?

Da war nichts gefährlich, glaub ich.

14. Die teuerste Anschaffung?

Der Beamer.

15. Das leckerste Essen?

Die Spiralkartoffeln auf dem Elfia in Holland.

16. Die beste Serie?

Ich habe viele gesehen. Bones, Mentalist, Call the Midwife, OITNB, Navy CIS, White Collar… Die beste war wohl Call the Midwife. Ach und Firefly!

17. Der ergreifendste Film?

Nichts wirklich gesehen.

18. Die beste CD?

Oomph!- XXV

19. Das schönste Konzert?

Deine Lakaien akustisch in der Laeiszhalle in HH.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Dem kleinen Wolf.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Den Herzmschen aus Ghosthacht und Umgebung.

22. 2015 zum ersten Mal getan?

Das Feuerwerk auf dem Feuerwehrfest in Grünhof gesehen.

23. 2015 nach langer Zeit wieder getan?

In Holland gewesen.

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Umzug, Zahnriemenwechsel, Kopfschmerzen

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Du bist toll.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Die Kuschelhose für meine Schwester ist jedenfalls ganz oben auf der Liste.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

„Mama“ und „Papa“.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

„Ich liebe dich.“

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

„Schön, dass du da bist.“

30. Dein Wort des Jahres?

Kindergartenplatz.

31. Dein Unwort des Jahres?

Umzug.

32. Deine Liebglingsblogs des Jahres?

Ich habe so wenig gelesen, wie noch nie. Aber diese Blogs regelmäßig: Frl. Null.Zwo, Sommernachtschaos, Blumenpost, Drachenkatz und Frl. Püppi-Lotta. Plus viele, viele geschütze Beiträge auf anderen <3-Blogs.

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr!

Ich habe die letzten Jahre hier keinen Rückblick geschrieben.

Oktober 2013.

Worüber habe ich mich gefreut?
+ Hochzeitsfotos (wer ein bisschen schauen möchte: Hier und hier habe ich ein paar Bilder gepostet.)
+ fünf Tage Mittelalter mit zauberhaften Menschen
+ toller Urlaub mit dem Liebsten
+ wunderbare Menschen im Urlaub getroffen
+ drei verschiedene Schwimmbäder ausprobiert und entspannt
+ Besuch im mittelalterlichen Restaurant
+ die Rückbank ist wieder komplett funktionstüchtig
+ mich durchgerungen, mir einen 3DS zu kaufen
+ einen Monat verheiratet <3
+ Gasrückerstattung von 234 €
+ wir bekommen eine zweite Katze

Worüber habe ich mich geärgert?
+ zickige Menschen, die Panik verbreiten müssen
+ Nagel im Reifen
+ Stromabrechnung von der alten Wohnung, wo wir plötzlich 190€ Strafzahlung leisten sollten. (Ist jetzt geklärt, wir bekommen noch 70€ zurück.)

Weswegen war ich traurig?
+ Urlaub vorbei
+ als der neue Zyklus sich bemerkbar machte

Was habe ich gebastelt/genäht/gekocht/gebacken?
+ angefangen mit dem Adventskalender von LIDL
+ normale Brötchen und Mini-Schokobrötchen – woah, waren die lecker
+ Mumienwürstchen

Für September habe ich keinen Rückblick – das ist mir aber erst jetzt aufgefallen. Es war einfach viel zu viel los.

August 2013.

Worüber habe ich mich gefreut?
+ Festival mit den Lieblingsmenschen
+ schöne Abende bei Freunden
+ grillen mit meinen Eltern
+ HH Besuche
+ meine Traumzeugin
+ spontan abends zum Meer gefahren <3
+ die neue Wohnung!
+ Freunde <3
+ dass der Umzug so gut geklappt hat
+ die neuen Vermieter
+ die erste Nacht ganz eng mit dem Liebsten und der Katze gekuschelt

Worüber habe ich mich geärgert?
+ iPhone ist kaputt gegangen – trotz Spezialhülle, kann nicht mehr laut stellen
+ Auto kaputt – Scheibe ging nicht mehr hoch, mal eben 212€
+ Bilderrahmen beim Umzug kaputt gegangen – aber passiert halt

Weswegen war ich traurig?
+ wegen absoluter Übermüdung nach dem Festival gar nichts mehr gekonnt
+ einige Absagen für die Hochzeit bekommen
+ das neue Waffeleisen war leider defekt, hat immer den FI ausgelöst

Was habe ich gebastelt/genäht/gekocht/gebacken?
+ Kisten packen ist auch basteln, oder?
+ Zuckerstreusel-Ständer aus einer Etagere
+ einen Kuchen ohne Ei