12 von 12 im Mai 2017. 

Ich sitze in der leeren Wohnung und warte auf die Wii U, die ein Update macht. Gestern habe ich zum Glück an 12 Fotos gedacht – aber ohne Internet in der neuen Wohnung hätte ich sie fast nicht gebloggt. Es gibt also 12 von 12 im Umzugschaos. Mehr Tagesberichte gibt es hier bei Caro zu lesen. 


Kurz nach 5 Uhr aufgestanden, immerhin mit Hogwarts-Jacke. Ab zur Arbeit. 


Weil Freitag ist, schon um 12:35 Uhr wieder fast Zuhause. 


Der Liebste muss Überstunden machen, der Wolf ist bis 14 Uhr in der Krippe. Also einen großen Kakao als Mittagessen und drei weitere Kartons leer gemacht. 


Wolf abgeholt, ein bisschen die Straßen rund um unsere neue Wohnung erkundet. 


Ich dachte, die wären alle schon verblüht?


Hm. Irgendwas ist da falsch. 


Zuhause haben wir die Tut Tut Flitzer-Bahn aufgebaut. Und lesen nebenher. 


Als der Liebste von der Arbeit kam, mussten wir rüber. Putzen. 


Nach zwei Stunden zurück. Wolf muss schlafen. Ich räume noch ein paar Kisten in den Keller. 


Neue Wohnung – neues Ritual. Nach dem Zähneputzen Haare bürsten und im Spiegel anschauen. 


Schnelles Abendessen – Pulled Pork im Wrap. Ich bin so froh, wenn ich wieder Zeit zum Kochen habe. 


Ab ins Bett – nach einer heißen Dusche ohne Duschvorhang-Kuschelei. Meine Schulter schmerzt noch immer – als ich eine einigermaßen gute Schlafposition gefunden habe, fallen meine Augen in Sekunden zu.