Kita – Woche 2. 

Nach einem schönen Wochenende bei Freunden ging es Montag los mit der zweiten Woche. Ein Kind von den großen ist noch im Urlaub, von den Krabbelkindern waren alle wieder da. Es sind nämlich doch 5. 

Montag blieb ich 30 Minuten draußen, weil das Wochenende dazwischen lag. Klappte wunderbar. Danach war er etwas kuschelig, wir stillten kurz und er tobte weiter. 

Dienstag waren wir erst um 9 Uhr dort, weil er morgens noch mal eingeschlafen war. Trennung für eine knappe Stunde. Da hat die Erzieherin mit ihm einen Handabdruck gemacht. Basteln kann er also auch schon. Nebenbei sind Schneidezahn 7 und 8 durchgebrochen. Morgens waren die definitiv noch nicht ganz durch. Nachmittags schlief der Wolf 3 Stunden…

Mittwoch wieder eine knappe Stunde ohne mich. Dann wurde er nölig und da auch noch zwei andere Kinder weinten, holten sie mich wieder rein. Vermutung der Erzieher war Hunger – richtig. Er hat dann fast das ganze Gläschen inhaliert und alles war wieder gut. 

Donnerstag gab es im Elterncafe Frühstück für die neuen Eltern. Aus meiner Gruppe war noch eine Mutter dabei. Die ist super nett und ich hab mich mit ihr und den anderen schön unterhalten. Der Wolf hat das erste Mal ohne mich gefrühstückt. Ging super. Zum Schlafen im Kinderwagen hat es dann doch noch nicht gereicht. Von 8:30 Uhr bis 11:00 Uhr ohne mich. Er schlief für 15 Minuten auf meinem Arm und dann blieben wir bis 12:15 Uhr. 

  
Freitag wollte der Wolf morgens nicht noch mal schlafen, also waren wir gleich um viertel nach acht in der Krippe. Ich bin gegen 9 Uhr raus. Um viertel vor 12 Uhr habe ich dann doch mal geschaut, was er macht. Hatte sein Gläschen komplett gegessen, eine Stunde im Kinderwagen gepennt und nuckelte gerade zufrieden an einem Stück Zwieback. Wunderbar. 

Mal sehen, wie es in Woche 3 weiter geht. Es ist wirklich schön dort. Der Wolf lernt jetzt jeden Tag etwas Neues und spielt dort so gerne. So viel Abwechslung könnte ich ihm hier gar nicht bieten. Und Wettkrabbeln bringt mit Gleichaltrigen auch viel mehr Spaß. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.