Emotionen.

Ich war bisher immer jemand, der nie viel Emotionen gezeigt hat. Kichern kann ich prima, lauthals lachend sieht man mich kaum. So auch in die andere Richtung. In meinen bisherigen Beziehungen war ich zwar verliebt (zumindest bei einer), aber niemals dieses Rosa-Zuckerwatte-Alle-Welt-Soll-Es-Wissen Gedöns. Geweint habe ich nur aus Wut oder wenn man mich enttäuscht hat. Jetzt ist es anders. So viel anders. Noch nie habe ich so viele Tränen vergossen wie im letzten Jahr. Vor Sehnsucht. Vollkommener Sehnsucht.

Eigentlich geht mir alles viel zu langsam. Aber wenn ich dann auf den Kalender schaue und sehe, dass ich bereits über drei Monate mit der Ausbildung fertig bin, dann wird mir ganz anders. Über 16 Monate bin ich jetzt mit dem Liebsten zusammen, Ende des Monats kennen wir uns drei Jahre. Wo ist die Zeit hin? Und wenn die Zeit sowieso so schnell vorbei geht, dann kann doch die Sehnsucht auch noch ein bisschen ruhig sein, oder?

Im Grunde habe ich das Gefühl, dass ich meinen Körper einfach nicht überlisten kann. Es wird von dem Moment an besser, wenn mein Herz einen Ausbildungsplatz oder Job hat. Wenn wir planen können.

Ich möchte mich nicht mehr rechtfertigen müssen für meine Entscheidungen, sondern möchte so leben, wie ich es für meinen Traum halte. Auf meinem anderen Twitteraccount schrieb ich gestern etwas von meinem Traum. Da kam dann eine Reply, ich sollte doch lieber noch mein Leben ohne Kinder genießen, es wäre doch genug Zeit.

Aber ohne den Liebsten an meiner Seite und ohne Kind – das ist nur ein halbes Leben. Liebe Zeit, bitte spiel doch mal für uns in den nächsten Wochen. Danke.

4 Gedanken zu „Emotionen.

  1. Ich fand diese Sprüche „genieß es jetzt noch“ immer total blöd. Wenn es einen vor Sehnsucht zerreißt und man genau weiß, dass es einen glücklich machen würde, wieso soll man da die Sehnsucht so genießen?
    Mein entfernter Eindruck so übers Internet ist, dass du auch grade mit deinem Liebsten sehr glücklich bist. Und das steht ja der Sehnsucht gar nicht entgegen finde ich. Ihr habt sicher eine tolle Zeit zusammen und wenn ihr dann gemeinsam die weiteren Schritte angehen könnt, kann es doch nur NOCH besser werden. 🙂

  2. Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen: Glücklich hörst Du Dich auch so an, wenn da die Sehnsucht nicht wäre… Und die kann man nun einmal nicht einfach so „abstellen“. Geht einfach nicht.
    Ich wünsche Euch jedenfalls wirklich sehr dass das alles klappt und Ihr bald planen könnt. Du schreibst immer so herzzerreißend sehnsüchtig und voller Emotionen – ich wünsche es Euch wirklich vom ganzem Herzen ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.