23+1.

Irgendwie schreibe ich so wenig auf. Ich lese so gerne in alten Beiträgen, aber damit ich irgendwann was zu dieser Schwangerschaft lesen kann, muss ich ja auch was festhalten. Mal sehen, ob das regelmäßig klappt. Ich hab mir dazu mal ein paar der Stichpunkte von anderen Blogs zusammen gesucht.

Wie lange bin ich schwanger?
23 Wochen und 1 Tag.

Was war schön letzte Woche?
Schwimmen am Samstag. Da tat einfach mal gar nichts weh. Das Gerumpel vom kleinen Wolf.

Was vermisse ich?
Einfach ohne Nachzudenken Dinge tun. (Bewegen, Essen, etc) Aber das ist immer nur ganz kurz der Fall. Außerdem soziale Kontakte. Alleinesein kann ich momentan wirklich schlecht.

Was macht mein Körper?
Bisschen Beckenschmerzen, die aber mit einer Decke zwischen den Beinen erstaunlich schnell wieder okay waren. Dazu Sodbrennen und immer wieder das Gefühl, mich übergeben zu müssen. Was ich aber seit 12 Tagen nicht mehr musste.

Worauf habe ich besonders Heißhunger?
Erdbeeren – machen aber leider sofort Sodbrennen. (Ich habe inzwischen immer Toastbrot im Haus, das ist das einzige was dann wirklich hilft.) Ansonsten könnte ich wirklich jeden Tag Pommes oder Kartoffelprodukte aus dem Ofen essen. Mache ich natürlich nicht.

Was geht so gar nicht?
Sehr oft das Mittagessen der Kollegen. Ganz schlimm war der Geruch des Heidelbeerjoghurts. Woah.

Was haben wir vorbereitet?
Auf dem Flohmarkt noch ein paar Bodys gekauft. Ich habe viel in meinen Lieblingsblogs gelesen, um mal rauszufinden, was wir überhaupt so brauchen. Die Liste für DM wächst auch. Das wollte ich eigentlich gerne in einem Schwung kaufen, um die tollen Coupons richtig nutzen zu können, hihi.

Worüber freue ich mich?
Jedes Gerumpel, was mein Mann auch von Außen fühlen kann. Und wenn mein Mann uns abends beide begrüßt <3

230

23+0. Ich stehe ein wenig schief, hatte gerade gegessen und das Kleid schummelt auch ein wenig – aber wow! Da ist jetzt Babybauch!

21+6. Kleines Wolfskind.

Letzten Freitag war ich bei 21+2 zum großen Organultraschall. Am Tag davor rief die Praxis an und fragte, ob ich eine halbe Stunde früher kommen konnte. Was mich irritierte – sie riefen auf dem Festnetz an. Die Nummer hatten sie doch gar nicht? Tja, sie hatten meine Handynummer nicht richtig übertragen und dort fehlte eine Zahl. Deswegen hatten sie bei meiner Oma angerufen und sie hat dann unsere Festnetznummer rausgegeben. Sowas geht auch nur auf dem Land… und mit einem seltenen Nachnamen. Tatsächlich gibt es in der Schreibweise nur 4 Patienten, meine Oma, Mama, Schwester und mich. Die MFA entschuldigte sich am Freitag dann auch noch mal, aber sie wusste genau, dass ich gerne den Termin bei „meiner“ Ärztin haben wollte und diese musste früher weg. Es war also wirklich okay. (Meine Oma rief natürlich auch noch an und sprach wieder so vorfreudig von ihrem Urenkelkind – Herzkribbeln bei mir.)

Also. Der Termin. Freitag um 12 Uhr. Morgen auf der Arbeit hatte ich mal wieder die Kloschüssel umarmt – immerhin vor dem Frühstück. Weiterhin versucht genug zu trinken, Urinprobe war gerade so möglich. Der Blutdruck war deutlich niedrigen als sonst, aber ich weiß ja auch warum. Insgesamt habe ich inzwischen 3 Kilo zugenommen. Gepiekst wurde ich auch, sie hatten bei der letzten Blutuntersuchung die falschen Werte bestimmt lassen. Tja nun. Dann durfte ich warten, warten, warten…

Und endlich rein. Das übliche Vorgeplänkel, Erbrechen und das man so leider nichts dagegen machen kann, Beckenschmerzen erstmal beobachten und ob ich denn im allgemeinen ordentlich essen könnte, ich hätte bisher ja nun noch nicht so viel zugenommen. Jupp, kann ich. Mach ich auch. Dann kurz auf den Stuhl – alles fein und wieder angezogen. Endlich: Ultraschall! Ich war die letzte Patientin und die Ärztin nahm sich richtig Zeit alles mehrfach zu kontrollieren und war sichtlich mit guter Laune dabei. Sie musste sehr grinsen, als sie anfing. Unser Zirkusbaby hat in einer Tour gegen den Schallkopf getreten – mich kitzelte das auch sehr. Kopfumfang ist 18 cm, Länge 25 cm und das Gewicht momenten  360 Gramm. (Mein Mann, als ich ihm das erzählte: 3 1/2 Tafeln Schokolade – wow!)

Ich war sehr fasziniert, wie genau die Ärztin in unser kleines Wunder schauen konnte. Alles ist wunderbar zeitgerecht entwickelt. Diese wunderschöne kleine Wirbelsäule <3 Ich habe eine Hinterwandplazenta, deswegen wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis auch mein Mann die Turnübungen fühlen kann. Und gezappelt wurde nicht nur bei der Untersuchung ordentlich. Eigentlich ist hier immer nur dann Ruhe, wenn jemand die Hand auf den Bauch legt, hihi. Ein Foto gab es – aber damit wäre auch ein Outing verbunden und das Geschlecht vom Zirkusbaby behalten wir erstmal für uns. Was wir nicht wirklich sehen konnten, war das Gesicht. Da hat sich jemand richtig schön in die Plazenta gekuschelt und war fotoscheu. Die Ärztin suchte sich restlichen Werte zusammen und erklärte mir, was sie so maß. Ich konnte eigentlich nicht mehr aufhören zu grinsen, weil es jetzt so richtig echt ist. So richtig richtig.

Wieder in der Wohnung zeigte ich meinem Mann mit einem Grinsen das Bild und nach fünf Minuten blättern in einem nordischen Mythologie-Buch stand dann auch der Name für unseren kleinen Wolf fest. (Der Einffachheit halber schreibe ich Wolf und nicht Wolf/Wölfin – es gibt sowohl männliche als auch weibliche Formen von Wolfsnamen ;))

Die ein oder andere Träne habe ich inzwischen verdückt – bald bist du bei uns auf der Welt, kleiner Wolf <3
Wir freuen uns so sehr auf dich.

Umzug.

Im Auto liegen die Kündigungen für Wohnung, Strom, Gas und Internet. Es wird also ernst. Wir ziehen zum 01.09. um. Langweilig und ungestresst heiraten können andere, wir machen das halt so.

Letzte Woche sprach mich ein Kollege an, ob wir jemanden wüssten, der eine Wohnung sucht. Ich tastete mich vorsichtig an und fragte nach Badewanne und der Größe. 70 m². Wow. Ein kurze Unterhaltung später machten wir einen Termin für Freitag aus. Angeschaut und gleich verliebt. Großes Wohnzimmer mit Abstellraum, Badezimmer mit Dachfenster, Badewanne und Dusche, Küche mit Spülmaschine, Cerankochfeld, Kühl-Gefrier-Kombi und Möglichkeit, einen Tisch hinzustellen, zwei kleine Zimmer – eins davon Schlafzimmer, in das andere kommen dann wohl unsere Konsolen oder so.

Sie ist ein bisschen teurer als die alte Wohnung, dafür 20 m² größer und so viel schöner.

Ich kann es eigentlich noch gar nicht zu richtig fassen. Es passt so wunderbar alles. Es ist schwer, nicht jetzt schon anzufangen, Kisten zu packen. Aber ich weiß, wie schnell die Zeit bis dahin verschwunden sein wird.

Es wird unser Zauberschloss. Hach <3

Hochzeitsplanungen #7.

Die Zeit rennt so dermaßen, ich komme gar nicht mehr hinterher.

#Einladungen: Die Reaktionen, wenn Freunde Einladungen bekommen – ich musste schon mehrfach die Luft anhalten, um nicht anzufangen zu heulen. Auf dem WGT haben wir noch zwei Stück übergeben und am Wochenende auch noch mal. Inzwischen sind nur noch wenige übrig. Aber ich muss jetzt endlich mal den Arsch hochbekommen und die letzten versandfertig machen.

#Tische: Rotes Tischpapier ist mir ganz plötzlich in so einem Sonderpostenmarkt über den Weg gelaufen. Hab’s gekauft. Vorsichtshalber eine Rolle mehr, damit es auch reicht.

#Deko: Bei Ikea habe ich schwarzen Dekosand für die Gläser gekauft. Roten hatten sie nicht. Aber in Verbindung mit den roten Grablichtern müsste das sehr hübsch werden. Mit meiner allerliebsten Traumzeugin habe ich jetzt das erste Mal über die restliche Deko gesprochen. Da werden bals Vorlagen gebastelt.

#Polterabend: Definitiv ja. Es gibt so viele Kollegen, die irgendwie noch mit eingeplant werden sollen. Plus Vereinsbekannte und so.

#Papierkram: Habe ich fett auf meiner To-Do-Liste für nächste Woche. Erstmal der Kram, den wir für die feste Anmeldung brauchen und dann Termin machen.

In meinem Bauch wohnt inzwischen schon ein Schwarm Fledermäuse – so viele, wie ich ausgenschnitten habe und noch basteln werde.. Uffz.

Noch 107 Tage <3

Nur noch sechs Monate?

Wow. Ich war heute bei meiner Frauenärztin zur normalen Untersuchung und sagte dann, ich würde nur noch ein 3-Monatsrezept brauchen. Sie lächelte und fragte nach dem Grund. Als ich ihr von unserem Babywunsch erzählte, bekam ich schon mal das hier. Sie gab mir zwei Probepackungen. Also werde ich in einem halben Jahr damit anfangen. In einem halben Jahr. Das ist im Grunde nichts. Ich bin aufgeregt.

IMG_6625[1]