38+4.

Wie lange bin ich schwanger?
38 Wochen und 4 Tage.

Was war schön letzte Woche?
Ich war mit meinem Mann zwei Mal essen, habe mein allererstes Oberteil für den Wolf genäht und das dann auch meiner Oma gezeigt. Sie freut sich schon so unglaublich auf das kleine Wesen und war total verliebt in den Pulli und die Hose. Meine Eltern sind seit gestern auch wieder da – jetzt ist auch der Klinik-Fahrdienst gesichert und ich muss nicht selber fahren.

Was vermisse ich?
Dinge planen zu können. Genau zu wissen, was mein Körper mir sagen möchte.

Was macht mein Körper?
Nachts nicht schlafen können, aber dafür morgens von 7-10 komatös wegratzen. Noch geht das, aber Freitag ist Arzttag, da sollte ich dann doch wieder auf den Wecker hören.

Worauf habe ich besonders Heißhunger?
Schokokuchen. Rezept gesucht, Kuchen gebacken, lecker Kuchen gegessen.

Was geht so gar nicht?
Wenn ich unbedingt einen warmen Kakao trinken möchte, die Tassimo aber spontan beschließt, die Küche fluten zu müssen.

Was haben wir vorbereitet?
Tragetuch und die Klamottenpakete sind angekommen, die ersten Teile tummeln sich gerade in der Waschmaschine. Außerdem ist das Lammfell jetzt im Kinderwagen.

38

Also rechts ist doch seeeehr geschummelt. Aber der kleine lag gerade günstig und ab und zu Blödsinn machen muss auch mal sein.

Worüber freue ich mich?
In den kleinen Klamotten zu stöbern und mir vorzustellen, dass da bald der kleine Wolf drin liegt.

37+6.

Wie lange bin ich schwanger?
37 Wochen und 6 Tage.

Arzttermin?
Letzte Woche Donnerstag war wieder Vorsorge. Der vorletzte Termin, den ich erstmal bekommen habe. CTG war super, der kleine Wolf hat fleißig gezeigt, wie gut er toben kann. Ansonsten ist auch alles okay. Köpfchen ist noch nicht fest im Becken, aber der Bauch hat sich schon etwas gesenkt. Die Ärztin war erstaunt, wie flink ich mich noch bewegen kann, hihi. Der nächste Termin ist Freitag in einer Woche. Sie war sich ziemlich sicher, dass wir uns noch mal sehen. Mal schauen.

Was war schön letzte Woche?
Nach dem Arztbesuch war ich noch bei meinen Eltern und dann gings mit Katze und Mann zu den Schwiegereltern. Dort war es auch sehr schön – wir hatten uns auch zwei Monate nicht gesehen. Den Samstag bin ich mit dem Liebsten durch Flensburg gelaufen – uff. Das war dann doch ganz schön anstrengend. Gekauft hab ich nur ein bisschen Halloween-Deko.

Was vermisse ich?
Meine Schwester. Freunde. Urlaub.

Was macht mein Körper?
Hände und Füße schmerzen immer mehr. Morgens und inzwischen auch abends. Mein Bauch knackst ab und an ganz merkwürdig, wird auch gerne mal hart. Aber das merke ich eigentlich nur, wenn ich dann auch die Hände auf dem Bauch habe. Aber ich bekomme wieder besser Luft.

Worauf habe ich besonders Heißhunger?
Cheesecake aus HH. Gibts aber nicht.

Was geht so gar nicht?
Manche Gerüche mal wieder.

Was haben wir vorbereitet?
Die Federwiege ist jetzt angezogen und ich hab noch ein paar Klamotten ersteigert. Genau wie eine Wickeltasche und ein Tragetuch. Ich warte sehr gespannt auf die Pakete.

Worüber freue ich mich?
Ich schaffe es ab und zu an die Nähmaschine und bin selber überrascht, was ich so hinbekomme. Irgendwie ist es für mich unfassbar, wie schnell jetzt der letzte Monat vergangen ist. Und freue mich sehr darauf, bald ein kleines Wesen hier zu haben.

38ssw

37+1. Vielleicht räume ich irgendwann die Putzmittel auch noch mal weg, ähem.

36+4.

Wie lange bin ich schwanger?
36 Wochen und 4 Tage.

Geburtsvorbereitungskurs – irgendwas besonderes?
Letzter Termin, alle Babys sind noch in den Bäuchen. Ich sag mal so – ich wäre nicht böse, wenn mich keiner später anruft, ob ich mich mit denen treffen möchte. Es war doch recht anstrengend zum Schluss. Vielleicht gehe ich komplett zu locker an die ganze Sache, aber ich denke, ich werde mein Baby schon festhalten können. Zum Thema Bauch- bzw Rückenschlafen hat die Hebamme auch noch mal gesagt, dass die Empfehlungen sich quasi alle 10 Jahre komplett ändern – früher durfte man die Babys niemals auf dem Rücken schlafen lassen, weil sie dann Erbrochenes aspirieren könnten. Meine Mama sagte, dass sie uns immer auf die Seite gelegt haben. Mal sehen, was der kleine Wolf so mag. Gab dann auch noch eine allgemeine Fragestunde und dann war auch schon alles vorbei. Ich mag die Hebamme sehr und bin froh, dass ich sie gefunden habe.

Was war schön letzte Woche?
Gestern war ich wieder mal schwimmen – 750 Meter habe ich geschafft und es tat mir wirklich gut. Bisschen noch mit den DLRG’lern gesprochen. Es kamen da schon lustige Kommentare, ob ich denn noch mal wieder komme. Freitag waren wir im Kino, das war auch sehr schön.

Was vermisse ich?
Schlafen können ohne Schmerzen. Das wird immer schlimmer. Ich kann nur noch 1-2 Stunden auf einer Seite liegen, dann schmerzen Hüfte und Knie abartig. Und umdrehen… autschn.

Was macht mein Körper?
Die Hände brauchen morgens ihre Zeit um benutzbar zu sein, aber das wird nicht wirklich schlimmer, denke ich. Ansonsten gibts gute Tage, da kann ich viel machen und Tage, da ist mein Sessel mein Zuhause.

Worauf habe ich besonders Heißhunger?
Alles mit Koffein. Trinke ich aber nicht mehr, weil ich dann gar nicht mehr schlafen würde. Ersatzdroge ist Kakao, darauf habe ich aber nur manchmal wirklich Lust.

Was geht so gar nicht?
Gedanken kreisen lassen. Dann schlagen die Hormonmonster in meinem Blut zu und ich heule – ohne wirklich den Grund zu wissen.  

Was haben wir vorbereitet?
Ich war Sonntag noch mal auf einer Babybörse und habe zwei Schlafsäcke und ein bisschen anderen Kram erstanden. Unter anderem eine rote Fleecejacke von Jakoo für 3€. Die Bestellung vom Babymarkt ist auch da und die erste Maschine Babywäsche dreht sich gerade. Für die Federwiege habe ich einen Bezug fürs Gestell genäht.

Worüber freue ich mich?
Jede Minute, die ich mit anderen verbringen kann. Alleine sein ist nicht gut.

37

36+1. Wie strubbelig meine Haare waren, habe ich erst jetzt gesehen… Huch.

35+3.

Wie lange bin ich schwanger?
35 Wochen und 3 Tage.

Arztbesuche?
Gestern war wieder Vorsorge. Weil ich meine Eltern um halb sieben zum Bahnhof gefahren habe und meinen Termin um viertel vor neun, habe ich dazwischen gefrühstückt und mich mehr schlecht als recht wach gehalten. Beim Arzt dann die üblichen Untersuchungen mit CTG. Der Raum war ganz schön warm und mir zwischendrin etwas komisch. Herztöne vom Kleinen sind aber wunderbar. Gegen den Knopf treten findet er auch noch immer klasse. Mit der Ärztin noch über meine schmerzenden Hände gesprochen – Wassereinlagerungen, kann man nichts machen. Also außer die Finger mal unter kaltes Wasser zu halten. Köpfchen ist noch abschiebbar, alles dicht ansonsten. Die Ärztin fragte noch, ob ich denn genug essen würde, waren -400 Gramm zum letzten Termin. Aber da das Baby genau zeitgerecht entwickelt ist, ist das nicht so schlimm. Beim Ultraschall hat sie erst beim dritten Versuch den Oberschenkel messen können, weil der kleine zu so gezappelt hat. 2500 Gramm bringt er auf die Waage, der Rest der Werte ist auch genau so, wie sie jetzt sein sollen. Er liegt auch in SL. Die Ärztin hatte wirklich Spaß beim Ultraschall und musste immer mitlachen, als er Faxen gemacht hat.

Geburtsvorbereitungskurs – irgendwas besonderes?
Mein Mann war wohl das letzte Mal mit, er war nicht so zu begeistern. Ging um Säuglingsernährung. Wieder sehr viel dazwischen gequatscht worden.

Was war schön letzte Woche?
Mutterschutz. Ich bin jetzt ein einhalb Wochen Zuhause und mir geht es wirklich deutlich besser. Mein Mann hat viel mit mir gemacht, wenn er von der Arbeit hier war. Sonst war ich immer viel zu kaputt, um noch was zu unternehmen. Wir waren bummeln und im Schwimmbad – das war so so schön. Letzten Sonntag waren wir im Legoland – das war toll! Die Fahrt war zum Ende hin schon anstrengend und ich war froh, nicht selber fahren zu müssen, aber der Tag war wirklich wundervoll.

Was vermisse ich?
Luft holen können.

Was macht mein Körper?
Der Bauch wächst, der Rest nicht so – meine Umstandshosen rutschen teilweise… Die Schmerzen in den Händen werden immer mehr, dabei wollte ich so gerne noch ein bisschen was nähen. Tippen geht morgens nur auf dem iPad. Letzten Samstag habe ich einfach mal so meinen Bauchumfang gemessen – da waren das 115cm. Ordentlich.

Worauf habe ich besonders Heißhunger?
Heißhunger ist übertrieben – aber ich habe jetzt endlich was anderes als Wasser gefunden, was ich trinken kann: Selter mit Multivitaminsaft. Nicht zu viel Saft, dann kribbelt die Zunge, aber ein bisschen für den Geschmack.

Was geht so gar nicht?
Dinge runterwerfen und schnell mal vom Boden aufsammeln. 

Was haben wir vorbereitet?
Bett aufgebaut, Zimmer aufgeräumt, die ganzen Bodys sortiert und von Schildern befreit. 

Worüber freue ich mich?
Das Baby einer Twitter-Bekanntschaft ist geschlüpft. Viel Zeit zum Lesen, PC spielen und mit der Katze kuscheln. Außerdem wars so schön letzte am Deich. Und unser erster Hochzeitstag – der war auch toll. Wir waren schön essen und hatten so viel Zeit zusammen. Das war das beste Jahr in meinem Leben – bisher.

sept

Bild vom 12. – Sonnenuntergang im Speicherkoog.

36ssw

35+1. Bauch wächst.

34+1.


Wie lange bin ich schwanger?
34 Wochen und 1 Tag.

Geburtsvorbereitungskurs – irgendwas besonderes?
Ich war dieses Mal ohne meinen Mann da – Thema war Stillen. Bisschen über Anlegetechniken, Ernährung und auch Flaschennahrung gesprochen. Es wurde wieder viel dazwischengequatscht. Nervig.

Was war schön letzte Woche?
Die Kreißsaalbesichtigung mit meiner Mama – wobei eigentlich nur die Gespräche mit ihr schön waren. Ich weiß jetzt, wie meine Geburt abgelaufen ist und wie die meiner Schwester war. Die Besichtigung selber war eher  anstrengend. Lange stehen, sehr warm… Puh. Aber es war trotzdem schön und ich weiß jetzt, wo ich hin muss, wenn es los geht. Samstag war Abbaden vom DLRG im Schwimmbad. Ich war erst skeptisch, ob ich hin soll, schließlich kenne ich viele der aktuellen Trainer gar nicht. Aber man hat mich überzeugt und es wurde ein toller Abend, mit vielen Geschichten, wie es vor 10 Jahren so hier war.

Was vermisse ich?
Schon jetzt das Freibad. Das war nur noch bis Sonntag geöffnet. Jetzt ist zwei Wochen Pause, bis das Hallenbad öffnet. Mal sehen, ob wir nicht in die umliegenden Städte mal fahren.

Was macht mein Körper?
Übelkeit kehrt zurück. Darauf könnte ich wirklich verzichten. Zwar blieb es bisher beim Gefühl, aber wer weiß, was das noch wird. Ich bin jetzt den zweiten Tag Zuhause und fühle mich von den Beckenschmerzen her deutlich besser. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich vielleicht doch die Krankschreibung angenommen. Auch zieht es deutlich weniger im Bauch. Ich hoffe, das bleibt jetzt auch so. Der Bauch ist noch mal ein Stück gewachsen, ich musste schon wieder Klamotten aussortieren. Und manchmal dreht der kleine Wolf sich so, dass mir das Shirt hochrutscht… Kleiner Rabauke. So richtig Luft holen geht irgendwie auch nicht mehr.

Worauf habe ich besonders Heißhunger?
Kakao. In kalt. Das wars auch schon. Essen ist mit der Übelkeit wieder so ein Thema für sich…

Was geht so gar nicht?
Zum klingelnden Telefon laufen. Wenn mein Mann nicht in der Nähe ist, lass ich es häufig einfach klingeln. Treppen sind auch fies. 

Was haben wir vorbereitet?
Die Matratze und Bettlaken fürs Babybett sind da. Auf den beiden Babybörsen war ich nicht so ganz erfolgreich, also werde ich noch mal ein wenig bei Mamikreisel stöbern.

Worüber freue ich mich?
Wenn mein Mann abends wieder zurück ist. Es ist so schön, so viel Zeit mit ihm zu haben – morgens schon eine Stunde länger und abends auch.

34

34+1. Es wird kugeliger.