12 von 12 im April 2014.

12120401Der Mann musste arbeiten, also habe ich gemütlich im Bett gefrühstückt – mit der TL und einer Folge Fringe.

12120402Heute ist Cake Pops Tag. Dafür zuerst hellen Kuchen angerührt und in die Formen gegeben.

12120403Als der fertig war, die Dinge eingekauft, die ich für den Rest noch brauchte. Erst bei Aldi…

12120404… dann bei Edeka. Der Zucker ist leider kein Puderzucker, wie gedacht. Grml. Musste also später noch mal los.

12120405Erstmal Mittagspause.

12120406Die zweite Ladung Kuchen ist inzwischen auch fertig.

12120407Den hellen Kuchen zerbröselt und mit Frischkäse und Puderzucker gemischt.

12120408Kugeln geformt, kalt gestellt.

12121409Jetzt den dunklen Teig auch pulverisieren.

12120410Zwischendrin Quark-Öl-Pizzateig machen und ein Blech Pizza für die Männer und mich zaubern. Es war inzwischen 20 Uhr.

12120411Candy Melts im Schokofondue schmelzen. Das dauert… aber wenn man keine Mikrowelle mehr hat, muss das so gehen.

12120412Um zehn nach elf dann endlich fertig – und auch keine Lust mehr. Die dunklen sind ständig vom Stil gefallen und die hellen waren zu kalt – sind gerissen beim Stil einstecken. Deswegen die Hälfte nur grob verziert. Geschmeckt haben sie trotzdem großartig. Immerhin. Gegessen wurden sie am Sonntag auf dem 80. Geburtstag meiner Oma.

2 Gedanken zu „12 von 12 im April 2014.

  1. Ach, die Cakepops sehen aber toll aus! Tolle Farben!
    Wobei ich mir die Zubereitung ganz anders vorgestellt hätte. hihi. Aber zutrauen würde ich mir die niemals, glaube ich. ;)
    Ein schöner Einblick in Deinen Tag! ♥

    Einen schönen Start in die neue Woche,
    die Alltagsheldin

  2. Hallo,

    ich lese immer mal wieder gerne deinen Blog … Jetzt will ich doch auch mal einen Kommentar hinterlassen.
    Ich liebe Cake Pops, hatte aber bei den ersten Versuchen so meine Probleme damit. Jetzt mache ich es so: Teig zu Kugeln formen, Stiele in Überzug tauchen und in die Kugeln stecken. Die Kugeln am Stiel friere ich dann für ca 1 h ein. Das geht super und die Kugeln fallen nicht mehr ab wenn man sie in den Überzug steckt… Nach ca 1 h sind die Kugeln dann auch wieder aufgetaut und können gegessen werden.
    Hier habe ich das nochmal in meinem Blog beschrieben:
    http://pcoundcogegensupakaya.wordpress.com/2013/07/26/hummel-cake-pop-motivtorte-backen/

    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Zirkuskind!
    Kaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.